Aktuell

Sprengkurs Tessin

Wir treffen uns zu einem gemütlichen Wochenausklang am Freitag 19.6.2015 im Tessin.

Organisation durch Nicole Nydegger Regionalgruppe Nord.

Anmeldung Sprengkurs Tessin 

 

 

Budapest 2015

Heini Schorno zeigt uns sein Budapest.


Geboren am 7. Juni 1960, aufgewachsen in Winterthur Wülflingen.

1978–82 Bildhauerlehre in Frauenfeld bei Ueli Hinnen
1982–84 Hochschule für bildende Kunst, Budapest
1985–92 selbständiger Bildhauer in der Schweiz
1992 Umzug nach Ungarn, Rápolt

1.11.1998 Geburt von Tochter Rebeka

Ausstellungen

seit 1984 zahlreiche Ausstellungen in Ungarn, Schweiz, Rumänien, Polen,
Slowakei, Tschechien

Symposien


1985 Tokaj, Ungarn
1986 Mátészalka, Ungarn
1986 Sant'Ambrogio, Italien
1989 Csongrád, Ungarn
1995 Széhelyudrarhely, Rümanien

Öffentliche Arbeiten

1986 Altersheim Rikon
1996 Kristus, katholische Kirche Mátészalka
1997 Heiliger Maximilian Kolbe, katholische Kirche Mátészalka
1998 Heilige Elisabeth von Thüringen, katholische Kirche Mátészalka
2009 Fürst Arpad Fehérgyarmat

Ich arbeite zur Zeit zur Hälfte in Ungarn und zur anderen Hälfte in der Schweiz.
Bevorzugte Materialien sind Holz, Stein und Bronze.

 

 Anmeldung Reise Budapest

 

 

2. Lehrgang Handwerk in der Denkmalpflege

 

Hier die wichtigsten Punkte:

  • Der Lehrgang richtet sich an ausgebildete Berufsleute die ihr Fachwissen im Bereich Denkmalpflege erweitern oder vertiefen wollen.
  • Der Lehrgang ist modular aufgebaut.
  • Der Lehrgang endet mit einer höheren Fachprüfung, sie ist vom Bundesamt für Berufsbildung und Technologie BBT anerkannt und schliesst mit dem geschützten Titel "Handwerkerin/Handwerker in der Denkmalpflege Fachrichtung Naturstein" ab.
  • Handwerkerinnen und Handwerker in der Denkmalpflege verfügen über spezielle Kenntnisse und Fähigkeiten für Arbeiten an historisch wertvollen Objekten.
  • Sie führen ihr Handwerk am historisch wertvollen Bestand unter Verwendung neuer und traditioneller Materialien, Techniken und Werkzeugen aus.
  • Sie zeichnen sich aus durch ein sensibilisiertes Bewusstsein für historisch wertvolle Objekte.
  • Sie orientieren sich in ihrer Arbeit an denkmalpflegerischen Werten und Grundsätzen.
  • Der Lehrgang fördert die Vernetzung unter Berufs- und Fachpersonen.

Der zweite Lehrgang beginnt im Oktober 2014 und dauert zwei Jahre.


Interessenten bitte umgehend anmelden, bis spätestens 10. September.

Weitere Informationen unter www.handwerkid.ch

Anmeldungen und Auskünfte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Frau Franziska Mitterecker.

Anmeldung bis 10. September bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auch Felix Hotz steht Ihnen gerne für ergänzende Auskünfte zur Verfügung: Tel. 071 620 07 27 / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

STEIN&STAHL

 

 

Ausstellung Tafers